Schneller von Berlin nach Köln

Die Deutsche Bahn will auf einer ihrer am stärksten nachgefragten Strecken zwischen Berlin und dem Rheinland Tempo machen. Um innerhalb von vier Stunden von der Bundeshauptstadt nach Köln zu kommen, ist eine neue ICE-Trasse für Tempo 300 zwischen Hannover und Bielefeld in Planung, sagte der Bahn-Beauftragte der Bundesregierung, Enak Ferlemann (CDU). Bislang war ein Ausbau für maximal 230 Kilometer pro Stunde geplant. Das reicht nach neuen Überlegungen aber nicht aus, um den vom Bundesverkehrsministerium geplanten „Deutschlandtakt“ mit schnellen Anschlüssen in alle Landesteile umzusetzen. Mit der neuen ICE-Trasse, deren Bau in den nächsten Jahren in Angriff genommen werden soll, könnten mehr Fahrgäste für die schnelle und ökologische Schiene gewonnen und weniger an den innerdeutschen Flugverkehr abgegeben werden, sagte Ferlemann. Bisher benötigt der ICE rund 4 Stunden und 40 Minuten.

wahrheit 20