südwester

Tierische Poolparty

„Meins, deins? Das sind doch bürgerliche Kategorien!“, dachte sich vergangene Woche ein Rehbock in Barkelby bei Eckernförde. Der Vierbeiner eröffnete mit einem Sprung in den Pool eines Dorfbewohners eigenmächtig die Freibadsaison. Der verdutzte Besitzer wurde vom munteren Geplansche aus dem Schlaf gerissen und holte Polizei und Feuerwehr zur Hilfe. Mit Blaulicht und Tatütata angeeilt, ließen Letztere schamlos die Hüllen fallen und leisteten dem pelzigen Bademeister in den kalten Fluten Gesellschaft. Nach einigem Widerstand ließ sich der badende Bock ins Trockene befördern und machte sich schleunigst vom Acker. Der südwester ist beeindruckt, dass sogar Tiere sich an der Enteignungsdebatte beteiligen und fordert Badespaß für alle Spezies.