nachrichten

Auto abgebrannt

Das Auto des schleswig-holsteinischen AfD-Landtagsabgeordneten Claus Schaffer ist in Lübeck durch einen Brand zerstört worden. Laut Polizeiangaben könne eine politische Motivation nicht ausgeschlossen werden, erklärte Landtagspräsident Klaus Schlie. Eine Stellungnahme der Polizei oder Staatsanwaltschaft Lübeck lag zunächst nicht vor. (dpa)

Muttermilch gesucht

Zur Versorgung von Frühchen und kranken Neugeborenen hat am Klinikum Wolfsburg eine Muttermilchbank den Betrieb aufgenommen. „Wir freuen uns über Spenden von gesunden Frauen, die über den Bedarf des eigenen Kindes hinaus Muttermilch zur Verfügung haben“, sagte Oberärztin Nele Howold am Montag. Die Milch werde hauptsächlich zur Versorgung von sehr kleinen Frühchen genutzt. Nach Vechta und Hannover ist Wolfsburg der dritte Standort in Niedersachsen. (dpa)

Äcker im Visier

Niedersachsen soll eine eigene Strategie für den Ackerbau bekommen. Das hat Landwirtschaftsministerin Barbara Otto-Kinast (CDU) am Montag mitgeteilt. Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden sowie konventioneller und ökologischer Landwirtschaft sollen bis Anfang 2020 in Arbeitsgruppen an Lösungen arbeiten, die einen vielfältigen, wirtschaftlich und ökologisch effektiven Ackerbau ermöglichen. (dpa)

Wolfsabschuss begrüßt

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Jan-Philipp Albrecht (Grüne) hat die geplanten Regelungen des Bundes für Wolfsabschüsse begrüßt. Es sei gut, dass die Bundesregierung sich beim Umgang mit dem Wolf nicht länger hinter den Ländern verstecke. Zugleich forderte Albrecht vom Bund zusätzliche Haushaltsmittel, um von Wolfsrissen betroffene landwirtschaftliche Betriebe zu unterstützen. (dpa)