"Sehr viele Erfahrungen, die Ostdeutsche machen, ähneln den Erfahrungen von migrantischen Personen in diesem Land. Dazu gehören Heimatverlust, vergangene Sehnsuchtsorte, Fremdheitsgefühle und Abwertungserfahrungen", sagte die Migrationsforscherin Naika Foroutan im Interview mit der taz. Daraus entspann sich eine von verschiedenen Autor_innen geführte Debatte, die wir hier dokumentieren.