Ein Lied, zwo, drei: Willkommen, Ivanka Trump!

Foto: Stalinfoto: dpa

Am heutigen denkwürdigen Tage im April des Jahres 2017 wird eine der hehren Führerinnen unserer Welt die vor Ehrfurcht inbrünstig zitternde deutsche Hauptstadt mit ihrem Besuch beehren. Freue dich, o Berlin! Aus der Ferne herbeischweben wird Ivanka Trump, ihres Zeichens höchste und erste Tochter des einzigartigen Donald Trump, des Präsidenten Amerikas. Schönheit und Klugheit vereint sie und erfüllt unser Leben mit Stolz und Heiterkeit. So singen wir alle zu ihrer Begrüßung ein Lied, das den Glanz ihres Seins kaum wiedergeben kann: „Es schwingt über Gipfel und Täler und Auen / mit Schwingen des Adlers ein herrliches Lied. / Das Lied über Ivanka, der alle vertrauen, / zu der wir in Liebe und Freundschaft erglühn. // Wir lassen mit Stolz unser Sturmlied erklingen. / Wir führen zum Siege den Trumpschen Plan. / Wenn wir unser glückliches Leben besingen, / wir wissen, mit wem wir das Tagwerk getan. // Es schwingt über Gipfel und Täler und Auen, / wo Flieger sich grüßen in Wolken und Wind, / das Lied über Ivanka, der alle vertrauen, / der alle wir treu und verantwortlich sind.“