Pegida steht für Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes. Im Oktober 2014 begannen die Anhänger_innen der islamfeinlichen, rechtspopulistischen Bewegung gegen eine von ihr behauptete "Islamisierung" und die Einwanderungs- und Asylpolitik Deutschlands und Europas auf die Straße zu gehen. Gründer und Vorsitzender des seit 2014 eingetragenen Vereins ist Lutz Bachmann. Gegen mehrere Pegida-Organisatoren und Redner sind Strafverfahren anhängig und Verurteilungen erfolgt.