Die Wahrheit

Das Konjunkturklima kippt!

Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit. Heute darf sich die Leserschaft an einem Poem über die Konjunktur und die schwarze Null erfreuen.

Bild: Rattelschneck

Jeden Monat schaut ein Mann

sich ein graues Bildchen an.

Dazu krault den Bart am Kinn

„Käpt’n Ahab“ H. W. Sinn.

Tausend Chefs hat er befragt,

ob man jubelt oder klagt.

Jedes Jammern wird notiert

und als Klima indiziert.

Wenn die Kurve sechsmal fällt,

droht das Ende unsrer Welt.

Deutschland ist jetzt voll kaputt

und ein Haufen voller Schutt.

„103“ klingt echt nicht viel,

doch nach unten ist noch Spiel!

Wie’s Hans-Werner dann wohl geht,

wenn die schwarze Null erst steht?

Schäuble fordert sie ja wild,

und sie passt noch knapp ins Bild.

Dann hört auch die Talfahrt auf.

Denn nach Null geht’s nur bergauf.

Die Wahrheit auf taz.de

.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben