Die Woche

Wie geht es uns, Herr Küppersbusch?

Der Urheber ist nicht der Urheber, die beste Strafe ist ein Testbild, der Kolumnist versucht sich in Bestechung.

taz: Herr Küppersbusch, was war schlecht letzte Woche?

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de

Friedrich Küppersbusch: Hertha entlässt nach nur fünf vergeigten Spielen den Trainer.

Was wird besser in dieser?

Wulff kritisiert Hertha.

In Syrien mordet das Assad-Regime immer grausamer. Deutschland weist als Reaktion syrische Diplomaten aus. Juckt das den Diktator in Damaskus?

Westerwelle hat nach dem Solo in Libyen die Chance, sich nicht immer zu entschuldigen, wenn er aus Versehen etwas richtig macht. In Syrien gibt es ein halbes Dutzend Oppositionen, mit Russland, China, USA, Israel, Europa, Iran und der Arabischen Liga mindestens so viele involvierte Mächte. Hier erkennt man Deppen an einer schnellen, klaren Lösung. Assad ist darin eine austauschbare Größe, Spione rausschmeißen ist okay.

Michail Gorbatschow hat sich in einer Rede vor russischen Studenten von Wladimir Putin distanziert. Putin habe sein Potenzial erschöpft, so Gorbatschow. Beschreibt er nur einen Wunsch oder die Wirklichkeit?

Genau, beides. Gorbatschow war ein exzellenter Insolvenzverwalter, doch auch ein lausiger Firmengründer. Putin hat sein demokratisches Potenzial erschöpft, womöglich war das nicht so sehr viel Arbeit. Sein tyrannisches Potenzial hingegen erblüht gerade zu voller Pracht. Gorbatschow gilt seinen Landsleuten nicht als Gegenentwurf, er steht für Destabilisierung.

Das Urheberrechtsabkommen ACTA treibt Menschen auf die Straße. Am Samstag wurde europaweit gegen das Abkommen demonstriert. Haben Sie verstanden, warum?

Weil es kein Urheber-, sondern ein Verwertungsrechtsabkommen ist. Ein Beispiel: Die Süddeutsche Zeitung druckte Interviews und Texte über Produktionen meiner Firma. Wir stellten es - stolz, na klar - auf unsere Homepage. Eine Anwaltskanzlei mahnt uns ab, und wir zahlen der Süddeutschen jedes Mal 500 Euro für Content, der auf unserer Urheberei beruht. Anderes Beispiel: Der Westdeutsche Rundfunk hat im großen Verlegerbeschwichtigen der WAZ-Gruppe seine Archive geöffnet. Ergebnis : Wenn ich einen alten Beitrag von mir herzeigte, kann mich sowohl die Westdeutsche Allgemeine Zeitung wie auch der WDR verklagen; der Einzige, der definitiv keine Rechte an seinem Werk hat, bin ich - der Urheber. ACTA verstärkt die Macht der Vermarkter gegen Verbraucher und Urheber entscheidend weiter; es ist ein Selbstmordversuch für ideengetriebene Volkswirtschaften. Der Furor vieler Piraten, bei der Gelegenheit das Urheberrecht gleich mit abzuräumen, macht es schwer mitzudemonstrieren.

Die Profiradler Alberto Contador und Jan Ullrich bekommen vom Internationalen Sportgerichthof CAS ihre Erfolge der Tour de France aberkannt. Wie nimmt man jemandem bereits gefeierte Siege? Schulden die beiden dem CAS jetzt Champagner und Siegerküsschen?

Ja, ARD und ZDF lassen diesen Sommer drei Wochen lang am Nachmittag die Mazzen der Ulletour 97 rückwärts laufen. Von Ziel bis Start. Nach einer Woche rechne ich mit Massendemonstrationen für das Testbild. Das wäre die gerechte Strafe für all diejenigen, die an den armen Irren verdient haben.

Bundespräsident Christian Wulff hat sich 2007 vom Filmproduzenten David Groenewold auf Sylt einen Hotelaufenthalt spendieren lassen. Groenewold versuchte danach die Spuren des Trips zu verwischen. So ganz allgemein: Wie schlau sind Filmproduzenten?

Unglaublich schlau und grundsympathisch. Braucht jemand bei der taz ein Mobiltelefon?

Angela Merkel lobt die Transparenz des Bundespräsidenten. Wen oder was sollte die Kanzlerin noch loben?

Sie hat den schwächsten Koalitionspartner und den schwächsten Präsidenten, den je ein Bundeskanzler genießen konnte. An Jogi Löws Stelle würde ich mir Sorgen machen. Es läuft auf ein Finale Merkel - Jauch raus.

Am Freitag stieg das Finale der umjubelten Castingshow "The Voice of Germany". "The Voice" wollte anders sein - vor allem als Dieter Bohlen: Respekt statt Niedertracht, Talent statt großes Drama. Gelungen?

Tut mir leid: Die Stümpershows hatten bei mir allen Kredit verspielt, bevor mit "The Voice" etwas kam, was ich vielleicht doch hätte gucken sollen.

Und was machen die Borussen?

Trainer Klopp wütet bei Delling gegen "euch vom Fernsehen", weil seine Mannschaft im Pokal auf einer Eispiste antreten musste. Dabei ist er wieder als lustige Marketingmumie verkleidet und bekommt von der Agentur für jede Sekunde und Großaufnahme seiner Merchandising-Garderobe Geld. Das war nah an der Grenze zum richtig Unsympathischwerden.

 
ToDo: alternative Artikel

weitere Artikel des Autors

Beiträge des Autors in der Kommune

Um einen Kommentar zu schreiben, registrieren Sie sich bitte.

Bitte halten Sie sich an unsere Netiquette.

Sie finden Ihren Kommentar nicht?

Ihren Kommentar hier eingeben