Leichte Sprache

Viele Geld-Spenden für die FDP

Unternehmen wollen die FDP zurück in den Bundestag bringen.

Christian Lindner zeigt auf das Logo von der FDP

Spitzen-Kandidat von der FDP: Christian Lindner Foto: dpa

Hier können Sie den Text herunterladen.

Hier können Sie den Original-Text lesen.

Dieser Text ist ein Kommentar.

Ein Kommentar ist ein kritischer Text

mit einer persönlichen Meinung.

Die Parteien CDU und FDP bekommen

vor der Bundestags-Wahl viele Geld-Spenden.

Die CDU hat in diesem Jahr über 1,9 Millionen Euro bekommen.

Die FDP hat über 1,5 Millionen Euro bekommen.

Andere Parteien bekommen viel weniger Geld-Spenden.

Die SPD und die Grünen haben nur 100 Tausend Euro bekommen.

Die Linke hat kaum Geld-Spenden bekommen.

Woher kommen die Geld-Spenden?

Unternehmen spenden Geld an Parteien.

Parteien können das Geld für den Wahl-Kampf benutzen.

Zum Beispiel die für Wahl-Plakate.

So helfen die Unternehmen den Parteien,

Wähler-Stimmen zu gewinnen.

Die FDP soll wieder in den Bundestag

Viele Unternehmen spenden Geld an die FDP.

Zum Beispiel Auto-Hersteller und Finanz-Unternehmen.

Allein im Juli dieses Jahres hat die FDP

über 595 Tausend Euro Spenden bekommen.

Das ist eine Überraschung:

Denn die FDP ist aktuell nicht im Bundestag.

Sie hat bei der letzten Bundestags-Wahl

nicht genug Wähler-Stimmen bekommen.

Die Unternehmen wollen das

mit ihren Geld-Spenden ändern.

Die Unternehmen haben ein Ziel:

Die FDP soll wieder in den Bundestag,

damit sie wieder mitregieren kann.

Die FDP soll mit der CDU und der CSU eine Koalition bilden.

Dafür müssen die drei Parteien zusammen über die Hälfte

der Wähler-Stimmen bekommen.

Die Geld-Spenden können dabei helfen.

Die Chancen für die FDP sind gut.

Der Spitzen-Kandidat Christian Lindner hat die Partei aufgepeppt.

Das bedeutet:

Die FDP wirkt nun jünger und moderner.

Sie ist beliebter als bei der letzten Bundestags-Wahl.

Das zeigen Umfrage-Werte.

Und das hat wahrscheinlich auch dazu geführt,

dass die Unternehmen mehr Geld an die FDP spenden.

Warum wollen die Unternehmen,

dass die FDP in den Bundestag kommt?

Die FDP macht keine Politik,

die sozial, gerecht oder gut für die Umwelt ist.

Sie will nicht,

dass arme Menschen mehr Geld bekommen.

Sie will nicht,

dass reiche Menschen mehr Geld abgeben müssen.

Sie will nicht,

dass etwas für den Klima-Schutz getan wird.

Die FDP macht Politik,

die gut für Unternehmen ist.

Für die FDP ist eine freie Wirtschaft sehr wichtig.

Das bedeutet:

Die Bundes-Regierung soll sich

nur wenig in die Wirtschaft einmischen.

Das finden Unternehmen gut.

Aus diesem Grund unterstützen sie

die FDP mit Geld-Spenden.

Original-Text: Pascal Beucker

Übersetzung: Belinda Grasnick und Christine Stöckel

Prüfung: capito Berlin, Büro für barrierefreie Information

.