Mittwochsclub im November 2016

Milou Klein Lankhorst

Wie finanziert sich kritischer Journalismus im Internet? Milou Klein Lankhorst von De Correspondent zu Besuch in der taz.

Bild: Privat

Am Mittwoch, den 9. November, haben wir im Mittwochsclub Milou Klein Lankhorst von De Correspondent aus Amsterdam begrüßen können. Die Herausgeberin des journalistischen Portals hat darüber berichtet und mit uns diskutiert wie sie und ihre Kolleg*innen es geschafft haben, 2013 über eine Million Euro mittels Crowdfunding einzusammeln und inzwischen 47.000 Abonnent*innen kritischen Journalismus ohne Werbung anzubieten.

Milou Klein Lankhorst, geboren 1987 in Westervoort, studierte Niederländische Literatur in Amsterdam. Sie arbeitete für eine Literatur-Agentur, bevor sie 2013 als Redaktionsassistentin bei De Correspondent anfing und es innerhalb eines Jahres zur Herausgeberin der Plattform brachte, die mittlerweile 40 Leute beschäftigt. Zudem hat sie eine Redner-Agentur für Autor*innen von De Correspondent gegründet und ist für die Buchprojekte des Hauses verantwortlich.

Moderation: Michael Sontheimer