Jetzt mitmachen

Freiwilliges soziales Ja!

Jeder Beitrag sichert unsere Unabhängigkeit und den Zugang für alle.

Offene Debatten im Netz sind wichtiger denn je. Rechtspopulismus erstarkt, Trump wird gewählt und Menschen informieren sich in ihrer Filterblase. Gerade jetzt: Freien Zugang zu unabhängiger Presse ermöglichen!

Wir stellen unsere gesamten Inhalte auf taz.de kostenfrei zur Verfügung. Dies tun wir aus Überzeugung: Es sollen nur diejenigen bezahlen, die können – und auch wollen. Werden Sie ein Teil der Idee: Ein monatlicher Beitrag zu taz.zahl ich sichert unsere Unabhängigkeit und den kostenlosen Zugang zu unseren Inhalten.

Wollen Sie die taz im Netz und unsere Katze im Sack als Dankeschön? Dann setzen Sie ein Häkchen bei „Ja, ich möchte den Beutel!”

Ich unterstütze die taz per Bankeinzug. ( * = Pflichtfeld)

Das Lastschriftverfahren ist nur von einem deutschen Girokonto aus möglich.

Regelmäßig
 (mindestens 5 €)



Den Auftrag können Sie jederzeit mit sofortiger Wirkung kündigen.

Meine Bankdaten




E-Mail





Persönliche Angaben (freiwillig)










Platz für Mitteilungen / Hinweise (maximal 600 Zeichen)

 

Weitere Zahlmöglichkeiten finden Sie hier.

Ihre Zahlung erfolgt zugunsten der taz Genossenschaft mit Sitz in der Rudi-Dutschke-Str. 23 in 10969 Berlin.

UstID: DE 136626234 beim Finanzamt f. Körperschaften III in 12068 Berlin.

Eine von der Steuer absetzbare Spendenquittung über den Betrag können wir Ihnen leider nicht ausstellen. Die taz wird nicht als gemeinnützige Organisation gelistet, sondern als Zeitung bzw. Verlag. Beiträge zu taz.zahl ich sind daher keine Spenden im steuerrechtlichen Sinne.

Wenn Sie trotzdem eine Quittung benötigen, gelten für Zuwendungen bis 150,- Euro die Vereinfachungsregeln zu Kleinbetragsrechnungen: Der Kontoauszug mit unserer SEPA-Lastschrift genügt als Zahlungsquittung.