Referierende: Susanne Regener, Kultur- und Medienwissenschaftlerin

Regener_susanne_credit_robert_van_der_laar

Susanne Regener, Jahrgang 1957, ist Professorin für Mediengeschichte und Visuelle Kultur an der Universität Siegen und assoziierte Professorin an der Universität Kopenhagen

Regener lehrt und forscht seit vielen Jahren über Outsider und Fremd- und Selbstbilder von marginalisierten Gruppen in der europäischen Moderne und Gegenwart, vor allem über Konstruktionen des Kriminellen ("Fotografische Erfassung2, 1999), Menschenbilder in der Psychiatrie ("Visuelle Gewalt", 2010) und Selbstdarstellungen von homosexuellen Männern (privat/öffentlich, gemeinsam mit Katrin Köppert, 2013). Gegenwärtig arbeitet sie zu antiziganistischen und homophoben Hassbildern und Medialisierungen des Bösen.