Referierende: Eva Illouz, Soziologin

Illouz_eva_credit_susanne_shleyer

Eva Illouz, geboren 1961 in Marokko, ist Professorin für Soziologie an der Hebräischen Universität von Jerusalem.

Illouz siedelte im Alter von zehn Jahren nach Frankreich über. Dort studierte sie Soziologie sowie Kommunikations- und Literaturwissenschaften. Seit 2006 lehrt sie Soziologie und Anthropologie an der Hebräischen Universität Jerusalem. 2012 wurde sie die erste Präsidentin der Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem. Illouz analysiert den Einfluss von Kapitalismus und Massenmedien auf Gefühls- und Beziehungskonzepte in modernen Gesellschaften. Im Suhrkamp Verlag erschien zuletzt 2011 ihr viel diskutierter Bestseller "Warum Liebe weh tut. Eine soziologische Erklärung".