Referierende: Karl Jüsten, Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe

J%c3%bcsten_karl_credit_privat

Karl Jüsten, Jahrgang 1961, ist Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe – Katholisches Büro in Berlin. 1987 wurde er zum Priester geweiht. Seit März 2014 ist er Vorsitzender des Rundfunkrats der Deutschen Welle.

Nach dem Studium der Katholischen Theologie in Freiburg, Innsbruck und Bonn promovierte er 1999 mit dem Thema „Ethik und Ethos in der Demokratie“. Prälat Jüsten war bis 1990 Kaplan in zwei Kölner Pfarreien, bis 1994 Präfekt am Erzbischöflichen Priesterseminar in Köln, anschließend Seelsorger in Euskirchen und von 1996 bis 2000 Stellvertretender Hauptabteilungsleiter der Abteilung Seelsorge-Personal im Erzbistum Köln. Seither leitet er das Kommissariat der deutschen Bischöfe (Verbindungsstelle der deutschen Bischofskonferenz zu den Organen des Bundes und der Europäischen Union). Er nimmt diverse Funktionen in der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit wahr, unter anderem als Vorsitzender der Katholischen Zentralstelle für Entwicklungshilfe und Kovorsitzender der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung.