Referierende: Joachim Klöckner, Minimalismus Coach

Klo%cc%88ckner_joachim_credit_privat

Joachim Klöckner, Jahrgang 1949, Gestalter seines dritten Lebensdrittels: „Alter – und die Dinge werden mehr, über die ich lächle“. Dazu gehört ein Leben mit weniger als 100 Dingen – für Leichtigkeit, Zeit und Klarheit.

1984 ist Joachim Klöckner Vater geworden und war dann zwei Jahre Hausmann – mit allen Problemen, die ein Mann damals damit haben konnte. Im Tschernobyl-Jahr 1986 wollte er etwas für die Zukunft tun und war die nächsten 15 Jahre Energieberater für Unternehmen. Anfangs erfrischendes Neuland, welches letzlich im Verordnung- und Regulierungsaufwand unterging. Diese Zeit zeigte ihm, dass es weniger um Technik als um das Verhalten von Menschen geht. Er lernte Menschsein und sich selbst ausgiebig kennen. Das Interesse am Gehirnsystem und der Möglichkeit, Leben und Zukunft zu gestalten, lässt ihn bis heute forschen.

Links