produkttest

Luft zufächeln gegen Fake-Tränen

Foto: Lukas Adolphi

Wer dieses Buch liest, begreift das Konzept, das Realityshows das Überleben sichert: Ständig gibt es Tragödien, (A schläft mit B, schläft mit B und C), deren Auslöser und Abzweigungen man sofort vergisst (Wer war noch mal C?). Dazu wird sich zu traurigen Sätzen fast hörbar Luft zugefächelt – wider die Fake-Tränen: „Ich bin einfach vorsichtig geworden, weißt du.“

Dieses Buch ist sehr real. Entstanden 2010, und zwar so: Lukas Adolphi wurde überfallen, zwei Jugendliche stahlen sein Handy. Monate später bekam Adolphi sein Handy zurück – und alle Nachrichten der Diebe waren gespeichert. Jahre später machte er daraus ein Buch, das nun, hihi, aussieht wie ein Reclam-Bändchen (Bezug über lukasadolphi.de).

„Wo bist du clown“, „Du kannst chillen du kunde“, „Und ich bin treu geblieben falls sie fragt“; Marco, Toni, Jana, Lara, Lea: „die cops ham mein handy“ ist ein Drama in 14 Tagen. Voll die Kunst. Du Kunde. Annabelle Seubert