Ausgabe 06./07. Januar 2018

Und dann wird es still

Er hört einen Knall, sie spürt einen Schlag im Rücken. Der Schnee liegt wie Zement über ihnen. 15 Minuten, bis die Erinnerung aussetzt. Und dann? Das Protokoll eines Lawinenunglücks.

Bild: dpa

Lawine | Für Adina L. ist es die erste Skiwandertour: Gemeinsam mit ihrem Vater und Freunden ist sie im norwegischen Hardangervidda unterwegs. Eigentlich ein ideales Einsteigergebiet – dann löst sich der Schnee.

Trauma | „Es geht nicht weg”: Zwei Männer werden in ihrer Kindheit missbraucht. Sie wollen nicht schweigen, sie wollen sich zeigen – und kämpfen um Entschädigung. Gibt es die?

Zen | Als Menschen in Orange lernte unsere Autorin die Bhagwan-Anhänger in ihrer Jugend kennen, damals hielt sie skeptisch Abstand. Der Pop-Guru ist lange tot, aber sein Reich lebt weiter. Kann sie heute der Rausch erfassen? Eine Woche im indischen Esotempel.

Film | Liebe und andere Unnatürlichkeiten: Woody Allen liefert mit seinem Drama „Wonder Wheel“ einen sehr persönlichen Beitrag zur #MeToo-Debatte.

Perle | Vor einem Jahr wurde die Elbphilharmonie eröffnet. Viel Schlechtes wurde über den Elite-Bau geschrieben und gesagt. Und jetzt? Erliegt man ihm, ist man einmal drin. Eine Liebeserklärung.

Sterne | Sie kommen unangemeldet, essen und lassen sich öffentlich darüber aus: wie Essentester Spitzenköche fertigmachen – und sich manchmal doch einhegen lassen.

Mit Kolumnen von Ariane Sommer, Franz Lerchenmüller, Klaus Raab und Peter Unfried.