Der UN-Migrationspakt soll alle Dimensionen der weltweiten Migration abdecken. Die Ausarbeitung des Textes begann im April 2017. Die 34-seitige Endfassung wurde im Juli 2018 fertiggestellt und auf einer Konferenz am 10. Dezember 2018 in Marrakesch von Regierungsvertretern von 164 Staaten angenommen. Doch der Pakt ist umstritten - und Rechte verbreiten Falschmeldungen.