Referierende: Bettina Ismair, Gründerin der Initiative "Offenes Haus, offenes Herz"

Ismair_bettina_credit_privat_simon__ismair

Bettina Ismair, Jahrgang 1962, gründete 2001 in Markt Schwaben zusammen mit anderen Mitstreiterinnen die Initiative "Offenes Haus, offenes Herz" zur Förderung und Integration von Migrantenfamilien.

Sie bekam dafür verschiedene Auszeichnungen, so 2009 den taz Panterpreis der Jury und zuletzt im Dezember 2014 den Deutschen Bürgerpreis. Ismair ist von Beruf Verwaltungsfachwirtin, war Verwaltungsleiterin bei einer Katholischen Kirchenstiftung. Die gebürtige Münchnerin ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.