Referierende: Johannes Kram, Autor und Textdichter

Kram_johannes_credit_privat

Johannes Kram, Jahrgang 1967, ist Autor, Textdichter und Marketingstratege aus Berlin. Er betreibt den Nollendorfblog ("Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber ...") und schreibt Theaterstücke unterschiedlichster Genres sowie Musicals.

Kram, in Trier geboren, lebt in Berlin und ist Autor, Textdichter, Blogger und Marketingstratege. Mit Macht und Perspektiven der Medien beschäftigt er sich von unterschiedlichen Gesichtspunkten aus. Er betreibt den Nollendorfblog, war Koherausgeber des Medien-Thinktanks vocer.org und ist Initiator des „Waldschlösschen-Appells“ gegen Homophobie in den Medien. Seine Medienarbeit rund um den ESC-Auftritt von Guildo Horn 1998 wurde als eine der besten PR-Kampagnen der 90er bezeichnet. Er hat für unterschiedliche Werbe- und PR Agenturen gearbeitet sowie als Texter, Veranstalter und Produzent vielfältige Musikprojekte realisiert. Als Bühnenautor reizt es ihn, die Möglichkeiten unterschiedlichster Formate auszuloten. Zusammen mit Florian Ludewig hat er mehrere Musicals geschrieben.