Ausgabe vom 14./15. November 2015

Volk ohne Wagen

Mit dem E-Skateboard zur Arbeit, mit dem Luftschiff nach New York: Der Mobilitätsforscher Stephan Rammler hat konkrete Bilder von einer Zukunft ohne eigenes Auto. Technisch sei alles möglich, sagt er. Aber wollen wir?

Bild: Andy Wong (AP)

Geschwindigkeit Der VW-Skandal könnte ein Fukushima-Moment sein, sagt der Zukunftsforscher Stephan Rammler. Treibstoff für eine Mobilitätswende. Dass die gerade nicht klappt, macht ihn wütend

Appetit Nur Schnitte mit Butter? Das Abendbrot ist in Verruf geraten. Zu unrecht, meinen die Alltagsforscher Ingke Günther und Jörg Wagner. Schließlich ist es die demokratische Mahlzeit des Tages

Zeit Sieben Minuten können eine Ewigkeit sein. Besonders wenn man in Syrien ist und seine Liebste wartet. Was kommt zuerst: Kuss oder Kugel? Eine Kurzgeschichte von Kenan Khadau

Herde Schafe hüten, um der Stadt zu entrinnen. Darüber twittern, um nicht zu vereinsamen. Ein Schäfer zwischen Weide und 140 Zeichen @schafzwitschern

Erinnerung Die ehemals mächtige Kriegsgräberfürsorge muss sich neu erfinden: alte Werte ablegen, neue schaffen. Das führt zu Streit

Aufruhr Aus dem Gefühl des Verlorenseins einfach drauflos poltern: Das ist für den Musiker Richard Hell der Punk. In seinen Erinnerungen steht New York am Abgrund. Eine Rezension zur Autobiographie „Blank Generation“

Gefahr Schwarz, Hispanic, Weiß. Diese Kategorien helfen US-amerikanischen Polizisten dabei, Verdächtige einzuschätzen. Eine Nacht auf Streife in Los Angeles, ein Jahr nach den Unruhen in Ferguson

Mit Kolumnen von Peter Unfried und Rainer Schäfer