Ausgabe vom 15./16. Oktober 2016

Ehrenamtlich in den Krieg

In der Ostukraine kämpfen tausende Freiwillige ohne Sold, die ein Maidan-Prinzip verinnerlicht haben: Wir kümmern uns selbst darum. So wie die Feministin Maria Berlinska.

Bild: Olena Maksimenko

Krieg I „Gewalt lässt sich nicht mit Büchern und Blumen aufhalten“, sagt Maria Berlinska. Die Studentin aus Kiew kämpft in der Ostukraine als Drohnenpilotin gegen die prorussischen Truppen. Sie sagt, sie will die russische Welt nicht in Kiew haben. Deshalb ist sie an die Front gezogen.

Krieg II Vor achtzig Jahren erlebte Spanien einen kurzen Sommer der Anarchie, bevor die Truppen von General Franco die Revolution niederschlugen. Der Schriftsteller Heleno Saña lebte damals in Barcelona - er erinnert sich.

Fröhlich Wer Kinderlärm bei Flugzeug- oder Bahnreisen nicht ertragen kann, sollte lieber zu Hause bleiben.

Traurig Nora Klein hat eine Krankheit fotografiert, die man nicht sieht. Eine Bildwelt über Depression

Vereint 30.000 Dias hat der Onkel von seinen Reisen mitgebracht. Viel zu schade, um sie unterm Bett verstauben zu lassen. Man kann daraus eine super Lampe basteln.

Geteilt Niederlande und Flandern sind gemeinsam Ehrengast bei der Frankfurter Buchmesse. Kann das funktionieren?

Mit Kolumnen von Nina Apin, Bettina Gaus, Edith Kresta und Sarah Wiener