Ausgabe vom 10./11. Dezember 2016

Sinneswandel für die Macht?

Früher schätzten ihn die Frankfurter Spontis, heute tun dies Wutbürger. Alexander Gauland hat einst sogar Flüchtlingen das Leben gerettet, heute hetzt er gegen sie. Alles um der Macht Willen?

Bild: dpa

Portrait Alexander Gauland gilt in der AfD als Vertreter des rechten Flügels. Er pöbelt gegen Flüchtlinge, dabei holte er sie früher selbst ins Land. Warum hat er sich so entwickelt? Ein Portrait

Ausgehackt Jacob Appelbaum ist einer der berühmtesten Hacker weltweit. Er deckte mit auf, dass US-Geheimdienste Angela Merkels Handy abhörten. Dann wurde er mit Vergewaltigungsvorwürfen abserviert – aus der Hackerszene. Was ist da dran? Eine Erkundung über Moral und Gerechtigkeit

Kultur Saphia Azzeddine, eine Autorin mit marokkanisch-französischen Wurzeln, hat in ihrem Roman „Bilqiss“ ihre Figuren allesamt mit der Axt gezeichnet. Sie müssen kulturelle Konflikte austragen – und trotzdem Humor beweisen. Eine Rezension

Gesang Angela Merkel hat die CDU-Kreisverbände aufgefordert, Weihnachtslieder zu singen. Deutsche Lied- äh Leitkultur! Wir haben an der Parteibasis gefragt, ob das auch befolgt wird. Ein musikalisches Potpourri

Essay Trump, Le Pen, Petry. Sie alle sind Populisten. Und sie beanspruchen für sich, das Volk zu vertreten. Was aber genau steckt hinter dem Begriff Populismus? Und wer genau ist eigentlich das Volk? Das fragen sich die Literaturwissenschaftler Ethel Matala de Mazza und Joseph Vogl.

Medien Die kolumbianische Unidad Nacional de Protección soll Journalisten schützen. Doch die Bodyguards im Auftrag des Staates machen manchmal auch etwas anderes: Sie spionieren ihre Protegés aus.

Reise Nackt durch die Gegend zu wandern ist angesagt. Egal bei welchem Wetter, egal wo. Immer mehr Menschen nehmen sich an den ungewöhnlichsten Orten auf. Ihre Bilder veröffentlichen sie dann in sozialen Netzwerken. Ein Trend, der eine Vorgeschichte hat.

Mit Kolumnen von Peter Unfried, Daniel Schulz, Rainer Schäfer und Edith Kresta