Konzert

Thilo Martinho

Wenn jemand einen in Nashville / Tennessee ansässigen Songwriterwettbewerb gewinnt, erwartet man nicht unbedingt, dass vor allem die spanische und lateinamerikanische Welt mit ihren Lebens- und Ausdruckweisen einen tiefen Eindruck auf ihn gemacht hat. Thilo Martinho belehrt uns eines Besseren. Lange hatte er als Flamenco-Gitarrist in Andalusien gearbeitet, bevor er seine eigene Stimme entdeckte und anfing, auf Spanisch, Portugiesisch und Deutsch, aber stets mit Haut und Haaren, Bossa-Novas und andere Musica Latina zu präsentieren: die „Essenz der ‚Musik des Südens‘“.   MATT

Fr, 9. 11., 21 Uhr, Zinnschmelze, Maurienstraße 19