hamburg kompakt

Zoll schlägt zu

Im Hamburger Hafen ist die vermutlich bisher weltweit größte Menge gefälschter Markenartikel sichergestellt worden. Die genaue Stückzahl von Containern und Plagiaten wollte der Zoll erst heute bekannt geben. Die geschmuggelte Ware komme aus Asien. Es handle sich um Schuhe, Textilien und Uhren, sagte eine Zollsprecherin. Anfang September war den Fahndern ein erster Schlag gegen die Markenpiraterie gelungen. Damals wurden 19 Container mit rund 160.000 Paaren gefälschter Nike-Turnschuhe entdeckt.

Preis für Sternwarte

Die „Silberne Halbkugel“, die höchste Auszeichnung im Denkmalschutz, ist gestern in Weimar an den Förderverein Hamburger Sternwarte verliehen worden. Damit hat das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz das jahrelange Engagement beim Erhalt der 1906 bis 1912 erbauten Sternwarte auf dem Gojenberg in Hamburg-Bergedorf ausgezeichnet.

DGB applaudiert

Der inoffizielle Sieben-Punkte-Plan des Hamburger SPD-Landesvorsitzenden Mathias Petersen für den Fall eines Machtwechsels bei den Wahlen 2008 ist beim DGB auf Zustimmung gestoßen. Vor allem die von Petersen angekündigte Ausbildungsplatzumlage werde von der Gewerkschaft unterstützt, erklärte der Hamburger DGB-Chef Erhard Pumm. Die Handelskammer bezeichnete die Idee einer Umlage als „kontraproduktiv“.

Feuerwehr hilft Queen

Die Hamburger Feuerwehr hat gestern der Besatzung der im Blohm + Voss-Dock liegenden „Queen Mary 2“ geholfen, nachdem die Versorgung der Maschinen des Ozeanriesen mit Kühlwasser aufgefallen war. Insgesamt zehn Mann waren im Einsatz, um Frischwasser an Bord des 345 Meter langen Schiffes zu pumpen. Bei der „Queen Mary 2“ werden derzeit die Antriebssysteme repariert.

Knöllchen-Offensive

Hamburgs Polizei soll in den kommenden Wochen verstärkt Strafzettel verteilen. Das gehe aus einem Protokoll der Führungsrunde der Polizei hervor, meldet die Welt. Weil die Zahl der Knöllchen im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurückgegangen ist, sollen in der Vorweihnachtszeit bis zu einem Viertel mehr verteilt werden.