das wichtigste

Familie Aydin steht vor Abschiebung

BERLIN dpa ■ Die vor der Abschiebung stehende kurdische Familie Aydin hat kaum noch eine Chance auf ein Bleiberecht. Der Petitionsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses lehnte es gestern ab, sich für die Aydins einzusetzen. Die Petition war von der Bürgerinitiative „Familie Aydin muss bleiben“ eingereicht worden. Grüne und FDP übten erneut scharfe Kritik an Innensenator Ehrhart Körting (SPD). Der Koalitionspartner Linkspartei appellierte an Körting, auf eine Abschiebung zu verzichten. Die Innenverwaltung wollte sich zu dem Fall nicht mehr äußern. Der Fall der Familie hatte bundesweit Aufsehen erregt. Während drei Schwestern vorerst in Deutschland bleiben können, sollen die Eltern und vier kleinere Geschwister nach jahrelangem Rechtsstreit in die Türkei ausgewiesen werden. Die Grünen verurteilten die Entscheidung des Petitionsausschusses.