Tag der Sonne in Nordkorea

Mit Atemnot durch die Macht

Der „Ewige Präsident“ Kim Il Sung, Vater von Kim Jong Il, Großvater von Kim Jong Un, feiert Geburtstag – oder doch eher Namenstag?

Der Enkel feiert seinen Großvater. Bild: dpa

Kim Il Sung, geboren als Kim Song Chu, „Ewiger Präsident“, „Vater Vorsitzender“, „Himmlischer“, „Großer Vorsitzender“, „Der Große Führer Genosse Kim Il Sung“, Vater von Kim Jong Il, „Ewiger Generalsekretär“, „Zentrum der Partei“, „Überragende Person“, „Lieber Führer, der eine perfekte Verkörperung des Erscheinungsbildes ist, die ein Führer haben muss“, „Sonne der kommunistischen Zukunft“, „Strahlender Stern vom Berg Paektu“, „Lenkender Sonnenstrahl“, „Schicksal der Nation“, „Seine Exzellenz“, „Sonne des Sozialismus“, „Unbesiegbarer und immer triumphierender General“, „Erstaunlicher Politiker“, „Großer Mann der Tat“, „Vordenker der Revolution“, „Brillanter Führer“, „Höchste Verkörperung der Revolutionären kameradschaftlichen Liebe“, Großvater von Kim Jong Un, „Oberster Führer der Partei, des Staates und der Armee“, „Jüngster Staatschef der Welt“, „Sexiest Man Alive“, hat Geburtstag.

So, und wer pustet jetzt die Kerzen auf dem Kuchen aus?

.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben