Das taz-Magazin zeozwei wird zu taz.FUTURZWEI, einer Kooperation der taz und der FUTURZWEI Stiftung Zukunftsfähigkeit. Es ist das neue Magazin für Politik und Zukunft. Bisher kannte man zeozwei als Magazin für Umweltpolitik und grünes Leben. Doch die weltpolitische Lage hat sich dermaßen zugespitzt – Kriege, IS, Rechtspopulismus, Trump, Putin, Erdogan – dass man Probleme nicht mehr getrennt betrachten kann und schon gar nicht lösen. Eine neue politische Situation braucht ein neues Politikmagazin. Die taz und und die von dem Soziologen und Zukunftsforscher Harald Welzer mitgegründete Zukunftswerkstatt FUTURZWEI haben daher eine Allianz geschlossen. Ergebnis ist das Magazin, das bisher gefehlt hat: taz.FUTURZWEI.