Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 30.06.2004

verboten

Guten Tag,
meine Damen und Herren!

Wohin das Auge auch blickt, es hagelt Trennungen: Die Ruhrfestspiele Recklinghausen trennen sich von Frank Castorf, Rudi Völler trennt sich vom DFB, Arbeitnehmer trennen sich von der 35-Stunden-Woche, Jette Joop trennt sich von Fürst Alexander, stürmisches Wetter trennt Seehundbabys von ihren Eltern. Es ist zum Heulen.

Wenn wir aber die desolate Lage mit der nötigen, Pardon, Trennschärfe betrachten, stellen wir fest: Es gibt noch Ausnahmen! Furchtlose Menschen etwa, die einander das Jawort geben. Wie die aus Chicago stammende C&A-Sängerin und Heiratstouristin Marla Glen (43, "Believer"), die am Freitag ihre schwäbische Lebensgefährtin Sabrina Conley (23) ehelichen wird. In Heilbronn.

verboten fragt: Wo gibt es das heute noch? Hingabe, Vertrauen und die Bereitschaft, auch mal Abstriche zu machen? Ach ja, bei der geplanten Zusammenlegung von

Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!