Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 24.03.2010

SOLAR-UNTERNEHMEN

Umzug nach Templin

Umzug aufs Land: Die Spree Solar Dachgroßanlagen GmbH hat ihren Firmensitz von Berlin nach Templin (Uckermark) verlegt und will expandieren. Nur das Projektierungsbüro bleibe in der Hauptstadt, sagte Geschäftsführer Steffen Rosenbaum gestern. Rund 400.000 Euro sollen in die Erweiterung fließen. Bis Mitte 2010 würden drei Hallen für die Endfertigung von Fotovoltaikanlagen und den Vertrieb sowie ein Lager errichtet. Dann sollten auch weitere Stellen im Unternehmen geschaffen werden. Die Firma mit zwölf Mitarbeitern stellt Fotovoltaikanlagen zur Stromerzeugung her. (dpa)

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!