heute vor 50 jahren: das kalenderblatt zum sommer 1968

Einer der Pioniere des Neuen Deutschen Films, Alexander Kluge, erhält bei den Filmfestspielen von Venedig den „Goldenen Löwen“ – und zwar für seinen zweiten Spielfilm, Titel: „Die Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos“. Hannelore Hoger spielt darin die Artistentochter Leni Peickert, die einen modernen „Reformzirkus“ auf die Beine stellen will. Kluges experimentelle, halbdokumentarische Montagetechnik ist für das deutsche Publikum komplett ungewohnt und verstört viele. Im Film sind etwa alte Aufnahmen von Adolf Hitler mit Beatles-Melodien unterlegt.

„AStA protestiert gegen ,Die grünen Teufel'“, heißt es im Hamburger Abendblatt – und auch hierbei geht es um einen umstrittenen Film: Die Studierenden fordern die sofortige Absetzung der „Grünen Teufel“, weil US-Regisseur Ray Kellogg damit den Krieg in Vietnam verherrliche.