Ausgabe 28./29.07.2018

Links, Mitte, Rechts

Wurzen, Nordsachsen. Ein Streit zwischen drei Männern zeigt, was mit der Mitte passiert, wenn die konservativ-bürgerliche Mauer nach Rechts zerbröselt, wenn Politik immer lauter wird und wenn Freund-Feind-Bilder den Dialog ersetzen.

Bild: Thomas Victor

SACHSEN In Wurzen werden Flüchtlinge attackiert, ein linker Verein verleumdet und ein rechter Aktivist bestimmt den Diskurs. Eine Betrachtung Deutschlands durchs Brennglas.

DEUTSCHLAND Dem Berliner Comiczeichner Flix wird eine Ehre zuteil, die bisher ausschließlich Franzosen oder Belgiern vorbehalten war: Er darf ein „Spirou“-Album zeichnen. Im Interview erzählt er, was ihm die 80 Jahre alte Kinderserie bedeutet.

TÜRKEI Ahmet Şık ist einer der berühmtesten Journalisten der Türkei. Nun sitzt er für die kurdisch-linke HDP im Parlament. Auf die Arbeit bereitet er sich vor wie für die nächste große Enthüllung.

FRANKREICH In La Réunion gibt es echte Bourbonvanille und verbotenen Wein. Das ist gut, denn Wandern – etwas, das man auf der Insel unbedingt unternehmen sollte – macht hungrig und durstig.

WELT Alma Karlin bereiste in den 1920ern trotz ihrer schweren Behinderung fünf Kontinente und schrieb Bestseller. Nach ihrem einsamen Tod gerieten ihre zahllosen Texte vollkommen in Vergessenheit – bis jetzt.

EIGENE WELT Stefan Leins ist Ethnologe und erforscht eine besondere Spezies, nämlich Banker. Ein Gespräch über wahrsagende Affen und Chaos hinter den Kulissen.

Mit Kolumnen von Peter Unfried, Nina Apin, Wolfgang Gast und Franz Lerchenmüller.