Leichte Sprache | WM

Frankreich gewinnt gegen Belgien

Die französische Mannschaft kann sich freuen. Sie zieht in das WM-Finale ein.

Ein Fußball freut sich und hebt einen Arm

Samuel Umtiti freut sich nach seinem Tor gegen Belgien Foto: dpa

Hinweis:

Hier lesen Sie den Original-Text.

────────────────────

Frankreich zieht in das WM-Finale ein.

Belgien scheidet aus der WM aus.

Hier alle wichtigen Infos zum Spiel.

Wie ging das Spiel aus?

Belgien schießt kein Tor.

Frankreich schießt ein Tor.

Frankreich gewinnt.

Wie lief das Spiel ab?

Das Spiel beginnt:

Und Frankreich schießt die Bälle erstmal nicht ordentlich.

Es gibt mehrere Fehl-Pässe.

Das bedeutet:

Die französischen Spieler schießen den Ball

ihren Mitspielern nicht genau genug zu.

So vergeben die Franzosen einige Tor-Chancen an den Gegner.

Belgien ist erst einmal die stärkere Mannschaft.

Die belgischen Spieler tanzen mit und lauern auf den Ball.

Aber Frankreich kann immer auf einen Spieler setzen.

Das ist Kylian Mbappé.

Er ist erst 19 Jahre alt.

Er ist wahnsinnig schnell.

Er schießt den Ball im Spiel immer in die richtige Richtung.

Hier ist ein Bild von Kylian Mbappé:

Kylian Mbappé

Foto: ap

Die französische Mannschaft steigt so immer mehr ins Spiel ein.

Sie zeigt immer mehr Einsatz.

Und dann:

Frankreich bekommt einen Eckball.

Und die Mannschaft nutzt die Chance!

Der Ball landet im Tor!

Der französische Tor-Schütze heißt Samuel Umtiti.

Hier ist ein Bild von diesem Moment:

Ein Ball fliegt ins Tor, der Torwart streckt sich danach

Foto: dpa

In den letzten 30 Minuten zeigt Frankreich noch mehr Leidenschaft.

Das kennt man gar nicht von französischen Mannschaften.

Frankreich ist stark in der Abwehr.

Die Mannschaft spielt klug und konzentriert.

Frankreich gewinnt verdient und zieht ins WM-Finale ein.

Es ist das dritte Mal, dass eine französische Mannschaft das schafft.

Ob Frankreich sein spielerisches Können dort halten kann?

Wir werden sehen.

Schade ist trotzdem, dass die Belgier draußen sind.

Die belgische Mannschaft galt als Geheim-Favorit.

Und viele Fans haben die Mannschaft lieb gewonnen.

Original-Text: Frédéric Valin

Übersetzung: Christine Stöckel

.