Seit dem Putschversuch im Sommer 2016 entwickelt sich die Türkei unter Präsident Recep Tayyip Erdoğan immer stärker zu einer Autokratie. Erdoğans System zielt auf den Ausbau seiner eigenen Macht. Nach einem Verfassungsreferendum von 2017 wurde mit der Präsidentschafts- und Parlamentswahl im Juli 2018 das parlamentarische System in der Türkei mit weitgehend repräsentativem Präsidentenamt in ein Präsidialsystem umgewandelt. Die Pressefreiheit wird in der Türkei immer weiter eingeschränkt. Zahlreiche Journalist_innen befinden sich in Haft.