• 22.10.2018

Was fehlt …

… süßer Nachschub für Kiffer

Nur 45 Minuten dauerte es, bis die neunjährige Elina Childs ihre Cookies verkauft hatte. Am Tag der Cannabis-Legalisierung in Kanada versüßte die junge Pfadfinderin damit einer Menschenmenge die vierstündige Wartezeit. Die Nachfrage nach Marihuana war so groß, dass sich überall Warteschlangen bildeten. Elinas Kekse waren da eine freudige Überraschung – auch wenn sie kein Marihuana enthielten. Pfadfinderinnen in Kanada verkaufen der Tradition nach „Girl Scout Cookies“, um Spenden für ihren Verein zu sammeln. Normalerweise dauere es mehrere Wochen, bis Elina diese Menge an Keksen verkaufen könne, erzählt ihr Vater. Die fröhlichen KonsumentInnen deckten sich für insgesamt 80 € mit Cookies ein. Elina interessierte sich nicht dafür, warum all die Menschen so gut gelaunt warteten. Sie freute sich einfach über die Spenden.