Youtube bietet Gesichts-Verpixelung

Anonyme Aktivisten

Aktivisten aus aller Welt nutzen Youtube, um nachrichtliche Amateurvideos hochzuladen. Um sie besser zu schützen, kann man auf dem Videodienst neuerdings Gesichter unkenntlich machen.

Videoaufnahmen können für die Dargestellten gefährlich werden: Amateurvideo aus Syrien.  Bild: reuters

SAN FRANCISCO afp | Wer Filme auf dem Videoportal Youtube hochlädt, kann Gesichter darin künftig unkenntlich machen. Dies sei „mit nur einem Klick“ möglich, teilte Youtube mit. Youtube-Managerin Amanda Conway begründete die neue Funktion mit der neuen Rolle der Internetnutzer weltweit: „Sie produzieren Nachrichten und Videos zum Thema Menschenrechte.“ Youtube stelle ihnen daher die Werkzeuge zur Verfügung, die ihnen dabei helfen sollen.

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de

Conway warnte, die neue Funktion sei noch nicht perfekt: Abhängig von Einstellung, Licht und der Qualität des Videos würden manchmal nicht alle Gesichter erkannt. Wer Gesichter unkenntlich mache, bekomme das Video aber zunächst noch einmal gezeigt und könne dann entscheiden, ob er es endgültig auf Youtube hochlade.

Laut einer vor wenigen Tagen veröffentlichten Studie des Pew-Forschungszentrums wird Youtube als Nachrichtenlieferant immer wichtiger. Während des Untersuchungszeitraums von 15 Monaten in den Jahren 2011 und 2012 hätten die Nutzer dort mehr Informationen gesucht als Unterhaltung. Youtube hoffe, dass die neue Funktion dazu beitrage, dass noch mehr Filme dort eingestellt werden, erklärte Conway. Dank der „visuellen Anonymität“ könnten sich auch Menschen mitteilen, die dies sonst nicht wagen würden.

Youtube gehört zum Internetkonzern Google. Nach Angaben des Konzerns werden jede Minute 72 Stunden Filmmaterial auf Youtube hochgeladen. Vier Milliarden Videos werden demnach jeden Tag angeklickt.

 
19. 07. 2012

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Wenn Sie Ihren Kommentar nicht finden, klicken Sie bitte hier.

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein