Finanzierungskonzept

Genossenschaft realisiert taz Neubau

Die Finanzierung von rund 20 Mio. Euro für Grundstück und Gebäude steht auf vier Säulen.

Bild: Reuters

Die Finanzierung von rund 20 Mio. Euro für Grundstück und Gebäude steht auf vier Säulen:

1. Aus ihrem vorhandenen Eigenkapital investiert die taz Genossenschaft 3 Millionen Euro in den Kauf des Grundstücks und die Durchführung erster Planungen und Bauvorbereitungen.

2. Aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Förderung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ erhält die taz Genossenschaft als förderfähiges Unternehmen mit einem Investitionsvorhaben in einem Fördergebiet einen Investitionszuschuss in Höhe von ca. 3,359 Mio. Euro

3. Die dritte Säule der Finanzierung von 6,952 Mio. Euro ist mithilfe der taz Genossenschaft realisiert worden. Wir haben taz-Unterstützer zur Beteiligung an der Genossenschaft und alle taz- Genossinnen und -Genossen zur Zeichnung weiterer Geschäftsanteile und zum Abschluss festverzinster Stiller Beteiligungen an der taz Genossenschaft aufgerufen. Innerhalb von 3 Monaten hatten wir das Geld zusammen. Das ist ein riesiger Erfolg der Genossenschaft.

4. Der restliche Finanzierungsanteil von ca. 7,5 Mio. Euro wird über ein Annuitäten-Bankdarlehen mit einer 10-jährigen Zinsbindung und einer Anfangstilgung von 3 Prozent erfolgen.