Neue US-Fernsehserien

Vergesst den „Tatort“!

Wenn in den USA in den letzten fünf Jahren etwas besser geworden ist, dann sind es die TV-Serien. Welche neuen Perlen gibt es im Herbst?

Szene aus „Vegas“, einer der neuen US-Serien.  Bild: dapd

Hauen und Stechen: „Vegas“

Worum geht es? Cowboy gegen Großstadt-Mafioso: Las Vegas in den Sechzigern. Ein Farmer wird wider Willen Sheriff - und versucht den guten alten Westen gegen einen fiesen Ostküstenimport und seine Machenschaften zu verteidigen. Gerne mit bloßen Fäusten. Und zwischendurch jagt er ein paar andere Gangster vor blinkender Showkulisse.

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de

Wer ist dabei? Vor allem Dennis Quaid – wieder ein runtergerockter Filmstar, der zum Titelheld einer Fernsehserie wird.

Was taugt sie? So verliebt in US-Geschichte wie "Boardwalk Empire", so haudrauf-mentalitär wie ein Bud Spencer-und-Terence Hill-Schinken. Und so stylisch wie die Sechziger.

Wo läuft sie zuerst? CBS

Keine glückliche Kitschehe. Eher so ein Geschwisterding, das zwischen Kate und Ben.  Bild: dapd/Fox

Niedlich chaotisch: „Ben and Kate“

Worum geht es? Eine herzliche, krude Patchworkfamilie. Ein chaotischer Bruder, der sich auf der Hochzeit seiner Ex zum Obst macht. Seine Schwester, gestresst vom Single-Mutter-Dasein. Und ihr 5-jähriges Kind, das beide als liebenswerte Menschen dastehen lässt.

Wer ist dabei? Hauptdarsteller Nat Faxon und Dakota Johnson tragen die Serie - dialogisch schön in Szene gesetzt von Autorin Dana Fox, die aus ihrem Geschwister-Erfahrungsschatz schöpft.

Was taugt sie? Diese Serie ist puschelig wie das Paar Hausschuhe, das man vor dem Besuch versteckt. Niemand stirbt? Einfacher Plot? Egal. Manchmal ist schön einfach besser als Cutting Edge.

Wo läuft sie zuerst? Fox

Countrysängerin Rayny muss sich gegen eine junge, intrigante Rivalin behaupten.  Bild: dapd

Jung gegen Alt: „Nashville“

Worum geht es? Countryqueen Rayna James verliert wegen der jüngeren Sängerin Juliette Barnes ihren Ruhm. Das Plattenlabel stellt James vor die Wahl: Entweder sie geht mit der Rivalin auf Tour, oder sie wird ausrangiert.

Wer ist dabei? Connie Britton, einst der Star der Serie "Friday Night Lights", spielt Rayna James sympathisch, aber mit Macken. Das Drehbuch schrieb Callie Khouri, die für "Thelma & Louise" einen Oscar bekam.

Was taugt sie? Musik, Intrigen, Politik. Mag an Paul Verhoevens "Showgirls" erinnern. Dank Brittons hervorragender Leistung und Khouris intelligentem Drehbuch wirkt die Serie aber nie platt.

Wo läuft sie zuerst?  ABC

Im Liebeschaos: Dr. Mindy Lahiri.  Bild: dapd

Einsam neurotisch: „The Mindy Project“

Worum geht es? Ärztin und Single Dr. Mindy Lahiri versucht ihr Leben auf die Reihe zu bekommen. Sie schmiedet einen Plan: Sie will pünktlicher werden, weniger Geld ausgeben, Gewicht verlieren und mehr Bücher lesen.

Wer ist dabei? Mindy Kaling, Drehbuchautorin, Regisseurin und Schauspielerin, wurde vor allem durch "The Office" berühmt. Sie erfand "The Mindy Project" und spielt die Hauptrolle. Laut Entertainment Weekly eine der lustigsten Frauen in Hollywood.

Was taugt sie? Klingt nach "Bridget Jones", aber "The Mindy Projekt" ist erfrischend inkorrekt, unglaublich unterhaltsam und eigentümlich feministisch.

Wo läuft sie zuerst? Fox

    12. 10. 2012
    ToDo: alternative Artikel

    weitere Artikel des Autors

    Beiträge des Autors in der Kommune

    Um einen Kommentar zu schreiben, registrieren Sie sich bitte.

    Bitte halten Sie sich an unsere Netiquette.

    Sie finden Ihren Kommentar nicht?

    Ihren Kommentar hier eingeben