Podiumsdiskussion: Syrien: Was wirklich passiert

Experten berichten: Eine szenische Lesung und ein Einkaufstipp

Event_large

Was in Syrien seit vier Jahren passiert, ist kompliziert, aber kein Mysterium. Und es hilft, nicht über Syrer, sondern mit Syrern zu sprechen. Und ja, helfen können wir auch.

Diskurs: Der Maler Wasim Ghrioui wuchs in den Slums von Damaskus auf, wurde zum Militär eingezogen, lernte das brutale System von innen kennen. Er unterstützte die Revolution, doch er brach nie den Kontakt zu seinen Freunden ab, auch wenn sie auf der Seite Assads kämpfen. Just um den Streit um die „richtige“ Perspektive und auch „richtige“ Erinnerung dreht sich das Dokumentartheaterstück "Adapter“ (Anpasser).

Pragmatismus: Die Frankfurter Bankdirektorin Lanna Idriss betreibt mit SyrerInnen das kleine Unternehmen „Gyalpa“. Gyalpa bringt syrische Handarbeiten im Fancy Design nach Deutschland. Der Erlös geht direkt an die Frauen: Frauenempowerment vom Feinsten. Idriss wird von ihrer Arbeit berichten.

Text: Wasim Ghrioui, szenische Einrichtung: Nora Haakh, Austattung: Cécile Markand, mit: Emily Dische-Becker, Paul Wollin, Feras Ghweri.

Diese Veranstaltung findet in arabischer Sprache statt, Simultanübersetzung über Kopfhörer möglich.

Info

Tag: 25.04.2015
Anfang: 11:00 Uhr
Dauer: 01:30
Raum: Café Global

Links: