Referierende: Niema Movassat, Mitglied des Deutschen Bundestages für die Partei DIE LINKE

Movassat_movassat_credit_cc_by-nc_2.0

Niema Movassat, Jahrgang 1984, ist Sohn iranischer Einwanderer und einer der schärfsten Kritiker der deutschen Entwicklungspolitik.

Unter dem letzten Entwicklungsminister Dirk Niebel sei das BMZ „zu einem Mix aus Verteidigungs- und Wirtschaftsministerium“ verkommen, sagt Movassat. Auch nach Niebel stehe diese für eine Politik, die Armut nicht bekämpft, sondern verschärft, klagt er an. Deutschland sei nicht nur an Landraubgeschäften im Süden der Erde beteiligt, sondern verfolge gemeinsam mit der EU eine Agrarpolitik, die die Existenz von Millionen Kleinbauern im globalen Süden zerstöre. Movassat wendet sich insbesondere gegen Freihandelsabkommen.