Die Wahrheit

Nichtraucher rauchen

Erkenntnisse eines WM-Pathologen (23): Das haben wir nicht gewollt! So benimmt sich doch kein Gast.

Die Welt ist im Fußballfieber. Bernd Gieseking untersucht die Pathologie des Geschehens. Der Linksfuß kennt alle Krankheitsbilder, die mit Ball zu tun haben.

Ich hatte ja Knie. Darum hatte ich fast alle Spiele zu Hause geschaut. Allein. Zum Halbfinale ging ich in die Porreebar. Alle waren da, Fritz, Gabi, Wim, Ulla, Anne, Bernd, Julia, Meusel, Ulrike, Petra, Cristian, Thomas, Christine, Angela, alle! Wir waren uns einig, Deutschland sollte gewinnen, aber knapp, 2:1, weil wir sauer waren, dass nur Hummels als einziger Dortmunder spielte, aber sieben bis 15 Bayern.

Brasilianische Krankheitsbilder von galoppierender Extase bis zu letalem Schmerz.

Wir gewannen 7:1. Das hatten wir nicht gewollt. Wir wollten Fußball sehen und kein Schlachtfest. Jogi Löw tat alles, um den Brasilianern zu helfen und wechselte darum Hummels aus, dann sogar noch einen Schalker ein. Es half nichts. Deutschland schoss noch zwei Tore. So benimmt sich kein Gast! Wir waren konsterniert.

Kaum noch einer schaute das Spiel. Sogar die Nichtraucher waren rauchen gegangen. Außerdem war zwischendrin Klose Torschützenkönig geworden. Klose! Ein Mann ohne alles. Nur mit Salto. Vor lauter Mitleid sprang er nicht mal den!

Die Wahrheit auf taz.de

.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de