Über die Wahrheit

Die Wahrheit auf taz.de

Sie ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den Tom. Und drei Grundsätze.

Die Wahrheit

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit.

Die Wahrheit

hat den einzigartigen täglichen Cartoonstreifen: ©Tom Touché.

Die Wahrheit

hat drei Grundsätze:

Warum sachlich, wenn es persönlich geht.

Warum recherchieren, wenn man schreiben kann.

Warum beweisen, wenn man behaupten kann.

Deshalb weiß Die Wahrheit immer, wie weit man zu weit gehen kann.

Das Zentrum der Macht

  Bild: taz

Dies ist das weltberühmte und gefürchtete "Zentrum der Macht"; der Ort, an dem jeden Tag eine neue Wahrheit entsteht. Die Dreifaltigkeit des deutschen B-Journalismus (1) - Bild, Bravo, Bunte - ist selbstverständlich Pflichtlektüre für den Wahrheit-Redakteur Michael Ringel und die Ständige Vertretung (StäV) Michael Gückel. Erst nach der Feindbeobachtung werden Autoren angerufen und frische Texte geordert. Die Anzahl der Autoren wird lediglich durch die Zahl der Direktwahltasten (2) begrenzt.

Mit Texten ist es wie mit guten Weinen: Bei sachgemäßer Lagerung werden sie mit der Zeit immer besser. Deshalb gibt es hier (3) nicht nur ein Fach mit der Beschriftung "Ärger", sondern auch ein Fach "Nein", in dem so manch unverlangt eingesandtes Manuskript liegt und untertänigst darauf wartet, die erneute kritische Prüfung zu bestehen und doch noch veröffentlicht zu werden. Aber erst, wenn ein Manuskript den begehrten Wahrheit-Stempel (4) erhalten hat, wird es zur Produktion an den Arbeitsplatz der Ordonanz (5) weitergereicht - über das aus stabilem Eisen geschweißte, tonnenschwere Steinsignet des Wahrheit-Klubs (6) hinweg, das wegen des hohen Wiedererkennungswerts zu jeder Buchmesse von willigen Sklaven mitgeschleppt wird. Denn im stets griffbereiten Handbuch für Diktatoren (7) steht ganz genau, wie aus kleinen Imperatoren große werden.

So lieben sie ihre Autoren: Leicht unterwürfig und stets ein wenig deprimiert. Wer dennoch krampfhaft dumme Witze reißt, zahlt fünf Euro in die Kalauerkasse (8), deren Verwendung selbstverständlich allein der Wahrheit obliegt. Der Ventilator (9) quirlt die Luft bei jedem Klima, und die Nachschlagewerke vom Oeckl bis zum Duden (10) werden zwar nicht wirklich gebraucht, sehen aber gut aus und beeindrucken jeden Besucher. Der Schreckschussrevolver Marke "Peacemaker" und die Akku-Kreissäge (11) kommen bei lautstarken Autoren und Kollegen wirksam zum Einsatz, allein das Bärchen (12) schaut friedlich verdutzt. Nur der unergonomisch aufgestellte Computer (13) ist heute etwas redundant.

Die Wahrheit auf taz.de

 
24. 04. 2013

Um einen Kommentar zu schreiben, registrieren Sie sich bitte.

Bitte halten Sie sich an unsere Netiquette.

Sie finden Ihren Kommentar nicht?

Ihren Kommentar hier eingeben