Die Wahrheit

Schockmoment im Advent

Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit: Heute darf sich die Leserschaft an einem Poem über Unangenehmes in der Vorweihnachtszeit erfreuen.

Foto: reuters

Allerorten ist Advent,

wie man ihn seit anno kennt.

Apfel, Nuss und Mandelkern,

über Bethlehem der Stern,

und man hofft auf Schnäppchenkauf –

so ist just der Dinge Lauf.

Fenster werden dekoriert,

Tannenbaum wird transportiert,

zwischendurch noch Nikolaus,

manchem geht die Puste aus!

Kriegt er endlich wieder Luft,

ist es steter Plätzchenduft,

der ihm Lebenswillen raubt.

Als er wieder an sich glaubt,

stellt er sich zunächst noch tot –

denn der Wichtelabend droht!

Die Wahrheit auf taz.de

.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Wenn Sie Ihren Kommentar nicht finden, klicken Sie bitte hier.

Ihren Kommentar hier eingeben