Die Wahrheit

O Schottergarten!

Donnerstag ist Gedichtetag auf der Wahrheit: Die geneigte Leserschaft darf sich an einem Poem über einen steinigen Gartentrend erfreuen.

Schotterabhang mit Pflanzen, dahinter ein Geländer und blauer Himmel

Foto: taz

O Schottergarten, Inbegriff des Schönen!

Du zierst das Haus mit deinen grauen Steinen,

Die sich zu einem sanften Meer vereinen.

Dein Anblick lässt uns vor Behagen stöhnen.

Du lässt die Zeit als steten Fluss erscheinen,

Kein Jahreszeitenwechsel kann uns höhnen.

Kein Vogel stört in dir mit schrillen Tönen.

O du! Du machst uns vor Beglückung weinen.

Wir spüren: du bist Stein für Stein japanisch,

Bar jeder Flora und doch sehr organisch.

Versunken hören wir die Geisha lachen.

Wir ahnen: du bist Klassik wie Moderne,

Es fährt selbst der Shinkansen-Zug hier gerne.

Und uns bleibt einzig: Harakiri machen.

Die Wahrheit auf taz.de

.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben