Mittwochsclub im Dezember

Özlem Topcu und Ali Celikkan

Wie lässt sich die Meinungsfreiheit in der Türkei verteidigen? Wir diskutierten mit KollegInnen der Cumhuriyet.

MitarbeiterInnen der Cumhuriyet demonstrieren gegen die Repression durch den türkischen Staat Bild: dpa

Am Mittwoch, den 14. Dezember, haben wir im Mittwochsclub Özlem Topcu von der Zeit und Ali Cellikan von Cumhuriyet begrüßen können. Sie haben darüber berichtet und mit uns darüber diskutiert, wie es aktuell um die Meinungsfreiheit in der Türkei bestellt ist und wie sich unabhängiger Journalismus in der Türkei bewahren und wiederherstellen lässt.

Bild: privat

Özlem Topcu, geboren 1977 in Flensburg, studierte Islam-, Politik und Medienwissenschaften in Hamburg und Kiel, volontierte an der Axel-Springer-Schule, arbeitet seit 2009 als Redakteurin im Politikressort der Zeit in Hamburg und hat mehrere Journalistenpreise erhalten.

Bild: taz

Ali Cellikan, geboren 1990 in Istanbul, ist Mitarbeiter von Cumhuriyet. Nach den Haftbefehlen gegen 19 Cumhuriyet-Kolleg*innen hat er es vorgezogen, nicht in die Türkei zurückzukehren und baut mit taz-Kolleg*innen das Projekt taz.eksil auf.

Moderation: Michael Sontheimer, Kurator der taz Panter Stiftung