11.03.2014

taz.lab Europa

Aktuelle Pressemitteilungen der taz

200 ReferentInnen aus 21 Ländern - in über 60 Veranstaltungen auf dem taz.lab am 12. April im Haus der Kulturen der Welt: das taz.lab der Tageszeitung als Zukunftsforum und Think Tank unserer überregionalen Publizistik.

Ein taz-Kongress über Europa. Europa ist Sehnsuchtsort für Hunderttausende von Krieg und Hunger Vertriebener, die sich aus den Ländern jenseits des Mittelmeers in die Staaten im Schengenraum aufmachen wollen. Europa reicht weit über die Ränder der sich ständig erweiternden EU-Zone - bis zu den Protestierenden auf dem Maidan im ukrainischen Kiew und auf dem Taksim-Platz in Istanbul.

Das taz.lab 2014 wirft deshalb einen Blick über die Grenzen. Gibt es schon ein europäisches Bewusstsein? Wie stark ist die Gefahr, dass es zu einer Renaissance nationalistischer Tendenzen kommt? Was könnte die EU sein? Was muss man an ihr kritisieren? Wie geht Europa mit seinen Minderheiten um? Welche Chancen haben MigrantInnen, welche Integrationsmöglichkeiten? Und auch: Kann die EU den Klimawandel entscheidend mit verhindern? Kann eine bessere, ökologische Energiepolitik lanciert werden?

Solidarität ist machbar, finden die MacherInnen des taz.labs Europa. Sie wollen nicht glauben, dass es zu allen Miseren nicht auch Alternativen gibt. Solidarität, gerade in der seit fünf Jahren in Südeuropa wütenden Finanzkrise, ist nötig, ebenso wie Unterstützung für die osteuropäischen Demokratie-Bewegungen. Schon allein deshalb ist Europa das spannendste Thema überhaupt.

Das taz.lab Europa findet am 12. April 2014 im Berliner Haus der Kulturen der Welt statt. Das Programm finden Sie auf www.tazlab.de/programm

Als kleinen Vorgeschmack hier einige der ReferentInnen: Lilian Alemagna, Libération, Paris

Sandra Bartoli, Architekturkritikerin

Markus Beckedahl, Aktivist, netzpolitik.org

Thilo Bode, Foodwatch-Gründer, Greenpeace

Madjiguéne Cissé, Aktivistin, Senegal

Daniel Cohn-Bendit, MdEP, B'90/Die Grünen

Michael Cramer, MdEP, B'90/Die Grünen, Verkehrsexperte

Carolin Emcke, Journalistin

Christian Felber, The Economist

Ralf Fücks, Heinrich Böll Stiftung

Sven Giegold, MdEP, B'90/Die Grünen

Gregor Gysi, Die Linke

Sarah Harrison, Journalistin, Wikileaks

Anton Hofreiter, MdB, B'90/Die Grünen

Andrej Holm, Stadtsoziologe

Franziska Keller, Spitzenkandidatin B'90/Die Grünen zur Europawahl

Katja Kipping, Die Linke

Roger Köppl, Die Weltwoche

Dilek Kolat, Integrations-Senatorin, SPD

Constanze Kurz, Sprecherin Chaos Computer Club

Andi Müller-Maguhn, Chaos Computer Club

Michael Rutschky, Autor und Sozialforscher

Michael Sontheimer, taz-Gründer und ehem. Chefredakteur, Autor DER SPIEGEL

Hans-Christian Ströbele, MdB, B'90/Die Grünen

Salinia Stroux, EU-Asylexpertin und Panter Preis-Trägerin, welcome2europe

Nadja Vancauwenberghe, Chefredakteurin "Exberliner"

Sarah Wagenknecht, Die Linke

Marina Weisband, Piraten

Harald Welzer, Soziologe

Sarah Wiener, Starköchin

Und außerdem: AktivistInnen vom Flüchtlingscamp am Oranienplatz, agora42, JournalistInnen aus Russland, Moldawien und der Ukraine, Le Monde dipomatique, Heinrich-Böll-Stiftung, Quarteera, das Roma Gaukel Theater u.v.m.

Das taz.lab 2014 ist über Facebook erreichbar, über Twitter bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Zusagen und neue Programmpunkte. Eintrittskarten und das laufend aktualisierte Programm von taz.lab Europa finden Sie hier:

http://www.tazlab.de

https://twitter.com/tazlab2014

https://www.facebook.com/taz.labor

Fragen zum taz.lab beantwortet Jan Feddersen, Redakteur für besondere Aufgaben/ taz.lab. janfeddersen@taz.de, Tel. 030-259 02 248.

Pressemitteilung als PDF aufrufen.

Weitere Pressemitteilungen finden Sie rechts in der Navigationsleiste.