29.04.2014

Der Europa-Atlas

Aktuelle Pressemitteilungen der taz

Einladung zum Pressefrühstück

Le Monde diplomatique und Heinrich-Böll-Stiftung präsentieren den Europa-Atlas mit Daten und Fakten über den Kontinent:

Der Europa-Atlas benennt Unterschiede und Gemeinsamkeiten und präsentiert sie kompakt und verständlich mit einzigartigen Grafiken und Übersichten. Die Publikation wird von der Heinrich-Böll-Stiftung gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, dem European Council on Foreign Relations und Le Monde diplomatique herausgegeben.

In 20 Kapiteln liefert der Atlas Daten, Fakten und Zusammenhänge u.a. zu Energiepolitik, Rechtspopulismus, Haushaltspolitik, Flüchtlinge und Asylverfahren, Arbeitslosigkeit und Euro-Krise, Auslandseinsätzen und Außenpolitik. Der Europa-Atlas liegt der Maiausgabe von Le Monde diplomatique bei, die ab Donnerstag, den 8. Mai am Kiosk erhältlich ist. Die deutsche Ausgabe von Le Monde diplomatique ist i.d.R. ab dem zweiten Donnerstag im Monat am Kiosk erhältlich. Am darauffolgenden Freitag liegt sie der taz.die tageszeitung bei.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie zum Pressefrühstück in die Heinrich-Böll-Stiftung ein:

Datum: Dienstag, 06. Mai 2014, 09.30 Uhr

Ort: Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Mit:

Ralf Fücks, Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung

Almut Möller, Programmleiterin des Alfred von Oppenheim-Zentrums für Europäische Zukunftsfragen der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)

Olaf Böhnke, Leiter des Berliner Büros des European Council on Foreign Relations (ECFR)

Barbara Bauer, Redaktionsleitung Le Monde diplomatique, deutsche Ausgabe

Für das Pressefrühstück bitten wir um Anmeldung bis 5. Mai, 16 Uhr bei Holger Michel, T 030 600 319 3342 M 0178 6623 679 E michel@laut-und-deutlich.com

Pressemitteilung als PDF aufrufen

Weitere Pressemitteilungen finden Sie rechts in der Navigationsleiste.